Diese Seite wird Cookies sammeln. Mit einem Klick auf diese Schaltfläche, akzeptieren Sie die Bedingungen der Nutzung.
Wenn Sie nicht unsere Bedingungen annehmen möchten, schließen Sie Ihren Browser.
Sie haben die Bedingungen angenommen.
Öl 1X1

Selbst erfahrene Autofahrer könnten noch das Eine oder Andere lernen.
  

Erfahrung hinter dem Lenkrad kommt nicht von heute auf morgen. Das ist auch bei grundlegenden Tipps zum Fahren und zur Wagenpflege nicht anders. Und jetzt einige weitere Tipps, die Sie vielleicht berücksichtigen möchten.

Häufig gestellte Fragen (FAQs)
Warum synthetisches Öl?

Synthetische Öle kosten in der Regel mehr als herkömmliche mineralbasierte Öle, und viele möchten wissen, ob sie diese wirklich brauchen. Wenn Ihr Fahrzeug laut Herstellerempfehlung ein synthetisches Motoröl benötigt, achten Sie darauf, ein solches auch zu verwenden. Mit synthetischen Ölen soll eine bestimmte, die richtige, Leistungscharakteristik erreicht werden, die vom Fahrzeughersteller vorgegeben ist, und die mit Mineralölen nicht erreicht werden kann. Wenn Sie den besten Schutz für Ihren Motor möchten, wählen Sie immer ein Motoröl, für die eine Zulassung des Herstellers vorliegt. Wenn Sie die Wahl zwischen einem synthetischen Öl und einem Mineralöl haben, und beide vom Hersteller zugelassen wurden, bietet Ihnen das synthetische Öl einen höheren Schutz des Motors bei extremen Temperaturen ... Sie haben die Wahl.

 

 

Wie weiß ich, ob mein Mechaniker Havoline verwendet?

Fragen Sie konkret nach dem Namen Texaco Havoline, wenn Sie Ihr Fahrzeug zum Kundendienst geben. Wenn Ihr Mechaniker nicht damit arbeitet, finden Sie den nächste Service-Werkstatt, die unser Öl verwendet, mithilfe unserer Werkstatt-Suche.

Wie weiß ich, welches Havoline-Motoröl das richtige für mein Auto ist?

Sie können die Produkt-Auswahlhilfe auf dieser Website verwenden, oder die App Empfehlungen für Havoline-Öle herunterladen, oder einen Blick in das Betriebshandbuch Ihres Fahrzeugs werfen, um die richtige Ölspezifikation für sich zu finden.

Tipps in aller Kürze
Tipp zum Fahren

Beschleunigen Sie langsam und gleichmäßig. Vermeiden Sie Kavalierstarts. Schalten Sie immer schnell hoch.

Tipp zum Fahren

Obwohl es natürlich jeder wissen sollte - aber eine gute Regel ist immer, auf die Geschwindigkeit zu achten. Bei mehr als 90 km/h, und besonders über 100 km/h, wird mehr Kraftstoff verbraucht und verursacht dies eine größere Umweltbelastung.

Tipp zum Motor

Vermeiden Sie, den Motor länger im Leerlauf laufen zu lassen. Wenn sie längere Zeit warten müssen, stellen Sie den Motor besser ab und starten später dann wieder.

Tipp zur Wartung

Achten Sie immer auf den korrekten Reifenfülldruck. Bei einem zu niedrigen Druck erhöht sich der Verschleiß am Reifen und der Kraftstoffverbrauch.

Tipp zur Wartung

Reduzieren Sie die Einwirkung von Luftzug, indem Sie die Seitenscheiben möglichst geschlossen halten. Kontrollieren Sie, dass Motorhaube, Heckklappe und Türen sicher geschlossen sind.

Tipp zum Fahren

Verringern Sie die Geschwindigkeit vor Kurven und beschleunigen Sie erst ab Mitte der Kurve wieder, um übermäßiges Bremsen und einen zu hohen Kraftstoffverbrauch zu vermeiden.

Protect What Matters